"Seelennebel" IC1848,   Emissionsnebel in Cassiopeia                                       

 Ausschnitt     

Einzelaufnahmen mit den Schmalbandfiltern  Ha, OIII und SII   siehe HIER

Objekt 

Der Komplex liegt im Sternbilde Cassiopeia. Die Region wird auch als "Seelennebel" oder "Embryo-Nebel" bezeichnet. Die oft gebrauchte Bezeichnung "IC 1848" gilt streng genommen nur für der offenen Sternhaufen rechts im Bild, wird aber meist auf den ganzen Nebelkomplex angewende, der auch die Bezeichnungen Sh2-199 und LBN667 hat.
Der Komplex enthält aktive Sternentstehungsgebiete und extrem junge Sternhaufen, deren massereiche Sterne das Gas zum Leuchten anregt. Nur ein halbes Grad westlich liegt ein weiteres große Nebelgebiet: der "Herznebel" IC1805.

Bildbearbeitung: Tonemappingverfahren in Anlehnung an "real color".
Farbgebung: Ionisierter Wasserstoff (Ha) = Orange, Ionisierter Sauerstoff (OIII): Blau-Grün, Ionisierter Schwefel (SII) = Rot

Aufnahme-Datum 

5. / 12. / 15.11.2015

Instrument bzw. Optik 

 TEC 110 FL + Originalflattener ; F/5,6

Montierung 

 Celestron AVX, GM 2000 HPS auf "halbstationärer" Säule

Kamera / Filter 

 FLI-ML 8300, FLI PL 16803 , T CCD = -40°C,   Filter: Ha 7nm (Baader), OIII 5 nm (Astrodon), SII 5 nm (Astrodon), R, G, B (Baader)

Beobachtungsort 

 Nersingen bei Neu-Ulm / Bayern

Belichtung 

 Ha: 7 x 15 Min, OIII: 8 x 15 Min (2x2 bin); SII: 8 x 15 Min (2x2 bin), R, G, B: je 3 x 5 Min. ( Gesamt: 6 Std. 30 Min )

Bearbeitung 

 Aufnahme: MaximDL
 Bearbeitung: CCDStack2, Fitswork , Maxim DL, Straton, Photoshop , "Ton-Mapping-Verfahren"
 Ha = Orange, OIII = Blau-Grün, SII = Rot

Bemerkung 

 Sucherguiding, St-i, PHD2
 Bildfeldgröße 1,6° x 1,2°