"Pelikannebel" IC 5070 + IC 5067, Emissionsnebel im Schwan                                       

Detail (Ausschnitt) von IC 5067

Objekt 

 Der Pelikannebel IC 5070 ist eine HII-Region (Wasserstoff), und liegt im Sternbild Schwan. Die Form des Nebels erinnert an einen Pelikan. Er liegt unmittelbar neben dem bekannteren "Nordamerikanebel" NGC 7000, der am linken Bildrand bereits zu erkennen ist. Eine Dunkelwolke trennt die beiden Nebelregionen, die durch eingebettete heiße Sterne zum Leuchten angeregt werden.
Der "Nacken" des Pelikans hat eine eigene Katalogbezeichnung: IC 5067. Dort sind rüsselähnliche Strukturen erkennbar, in denen neue Sterne entstehen. Den Pelikannebel findet man etwas nordöstlich des hellen Stern Deneb im Sternbild Schwan, welches in den Sommermonaten im Zenit steht.
Entfernung ca. 2000 Lichtjahre.
Bildbearbeitung: Tonemappingverfahren in der "Hubble-Farbpalette".

Aufnahme-Datum 

2.8., 3.8., 5.8., 7.8..2015

Instrument bzw. Optik 

 TEC 140 + Originalflattener

Montierung 

 GM 2000 HPS auf "halbstationärer" Säule

Kamera / Filter 

 FLI PL 16803 , T CCD = -30°C,   Filter Ha 6nm, OIII 5 nm, SII 5 nm, R, G, B (für farbige Sterne)

Beobachtungsort 

 Nersingen bei Neu-Ulm / Bayern

Belichtung 

 Ha: 12 x 20 Min, OIII: 12 x 20 Min, SII: 6 x 20 Min, R, G, B: je 2 x 5 Min. ( Gesamt: 10,5 Std )

Bearbeitung 

 Aufnahme: MaximDL
 Bearbeitung: Fitswork , Maxim DL, Straton, Photoshop ,
 "Ton-Mapping-Verfahren" >  Rot: SII (Schwefel), Grün: Ha (Wasserstoff), Blau: OIII (Sauerstoff), RGB-Aufnahmen für farbige Sterne

Bemerkung 

 Bildfeldgröße 2° x 2° ( = 4 x 4 Vollmonddurchmesser )