Mond: Apollo 11 Landeplatz

Teleskop: Baader C8 - Triband, Ausschnitt aus 15 Panel - Mosaik

Mare Tranquilitatis mit dem Landeplatz der Apollo 11 Mission 1969.

Südöstlich des Landeplatzes liegt der 6,5 km große Krater Moltke. Nördlich des Landeplatzes sind drei Kleinkrater nach den amerikanischen Astronauten benannt:
Aldrin (3,4 km Durchm.), Collins (2,4 km Durchm.) und Armstrong (4,6 km Durchm.). Bemerkenswert ist, dass auch der kleinste der drei Krater, Collins,

auf der Aufnahme noch als runder Krater zu erkennen ist, und nicht nur als Punkt.

Zunehmender Mond, 5.7 Tage nach Neumond, 21.6.2018

Baader C8 m- Triband, 2" Powermate 2x, Rotfilter
Kamera Lumenera LU165